Solar Portable | Der smarte, kompakte Beamer - Nebula
Suchen

Schneller, kostenloser Versand

30 Tage Geld-Zurück- Garantie

12 Monate Herstellergarantie

Lebenslanger technischer Support

Schneller, kostenloser Versand

30 Tage Geld-Zurück- Garantie

12 Monate Herstellergarantie

Lebenslanger technischer Support

Schneller, kostenloser Versand

30 Tage Geld-Zurück- Garantie

12 Monate Herstellergarantie

Lebenslanger technischer Support

Schneller, kostenloser Versand

30 Tage Geld-Zurück- Garantie

12 Monate Herstellergarantie

Lebenslanger technischer Support

Schneller, kostenloser Versand

30 Tage Geld-Zurück- Garantie

12 Monate Herstellergarantie

Lebenslanger technischer Support

Solar Portable

  • DAS ENTERTAINMENT FÜR ZU HAUSE: Dein smarter Solar-Beamer mit 1080p Auflösung, fortschrittlicher HDR10 Technologie, 400 ANSI Lumen und 120 Zoll verwandelt jedes Zimmer im Nullkommanichts in einen Kinosaal - absolut detailreich mit intensivem Farbspektrum. (Wir empfehlen eine Verwendung in dunkleren Umgebungen.)
  • SENSATIONELLER SOUND: Nebula Solar Portable ist mit fortschrittlichen 2x 3W Lautsprechern und Dolby Digital Plus ausgestattet, damit du echten Kinosound und gleichzeitig einen praktischen Bluetooth-Lautsprecher genießen kannst!
  • ERSTKLASSIGE AUSDAUER: Gönn dir dank dem integrierten Akku einen kompletten Film von bis zu 3 Stunden Länge nach nur einem Ladeprozess!
  • ANDROID TV 9: Mit über 5.000 Apps findest du mehr als genug Entertainment, wie zum Beispiel YouTube, Hulu, Twitch und viele mehr! Genieße außerdem müheloses Streaming von deinem Smartphone aus. Hinweis: Wir empfehlen, zuerst die Firmware auf die neueste Version zu aktualisieren.
  • INTEGRIERTER STÄNDER: Ganz ohne Stativ! Einfach den integrierten Ständer zum Einsatz bringen und den Projektionswinkel um bis zu 13° anpassen.

Mitteilung erhalten, sobald der Artikel wieder vorrätig ist

Bitte E-Mail-Adresse angeben, um eine Mitteilung zu erhalten, sobald der Artikel wieder vorrätig ist.

Solar Portable

(Optional) Jetzt abonnieren und starke Angebote und Rabatte absahnen!

  • DAS ENTERTAINMENT FÜR ZU HAUSE: Dein smarter Solar-Beamer mit 1080p Auflösung, fortschrittlicher HDR10 Technologie, 400 ANSI Lumen und 120 Zoll verwandelt jedes Zimmer im Nullkommanichts in einen Kinosaal - absolut detailreich mit intensivem Farbspektrum. (Wir empfehlen eine Verwendung in dunkleren Umgebungen.)
  • SENSATIONELLER SOUND: Nebula Solar Portable ist mit fortschrittlichen 2x 3W Lautsprechern und Dolby Digital Plus ausgestattet, damit du echten Kinosound und gleichzeitig einen praktischen Bluetooth-Lautsprecher genießen kannst!
  • ERSTKLASSIGE AUSDAUER: Gönn dir dank dem integrierten Akku einen kompletten Film von bis zu 3 Stunden Länge nach nur einem Ladeprozess!
  • ANDROID TV 9: Mit über 5.000 Apps findest du mehr als genug Entertainment, wie zum Beispiel YouTube, Hulu, Twitch und viele mehr! Genieße außerdem müheloses Streaming von deinem Smartphone aus. Hinweis: Wir empfehlen, zuerst die Firmware auf die neueste Version zu aktualisieren.
  • INTEGRIERTER STÄNDER: Ganz ohne Stativ! Einfach den integrierten Ständer zum Einsatz bringen und den Projektionswinkel um bis zu 13° anpassen.
Mehr Infos
Geschützt und sicher
Pay with EaseBequem bezahlen
American Express Apple Pay Diners Club Discover Google Pay Maestro Mastercard PayPal Shop Pay Visa
Zuverlässige Lieferung
Trusted Delvery Image
Solar Portable

Augenblicklich kristallklar

Solar an - Autofokus an. Sobald Solar eingeschaltet wird, verschärft sich die Bildqualität automatisch und beseitigt jede Art von Verschwommenheit.

 

Mehr mit Chromecast

Gönn dir Content deiner Lieblingsapps vom Android, iOS Gerät oder Windows PC direkt auf fantastische 120 Zoll Bildfläche mit Solar!

Smarte Trapezkorrektur 

Verlasse dich auf eine sekundenschnelle quadrilaterale Korrektur vertikaler und horizontaler Verzerrungen, auch wenn der Beamer geneigt oder auf einer unebenen Oberfläche positioniert ist.

 

Digitaler Zoom

Per einfachem Knopfdruck kann die Bildfläche je nach Bedarf blitzschnell mit digitalem Zoom bis auf 120 Zoll erweitert werden. Ideal für jede Raumgröße. 

Tiefes Schwarz. Brillante Farben. 

Dank smarterHDR10 Technologie, wirken Farben noch leuchtender und Schwarztöne noch tiefer.

 

Fortschrittliche Konnektivität 

Jegliche Inhalte können mühelos per USB oder HDMI ausgestrahlt werden oder auch ganz kabellos durch Miracast oder Bluetooth übertragen werden.

Nebula Solar Portable

Modellnummer: D2131

Farbe: Weiß

Im Lieferumfang: Nebula Solar Portable Projektor, eine Fernbedienung, eine Bedienungsanleitung, ein PD Netzteil, ein USB-C auf USB-C Ladekabel und natürlich 12 Monate Herstellergarantie.

Hinweis

Wir empfehlen eine Verwendung in dunkleren Umgebungen.

Für die Verwendung des Google Assistant ist die Fernbedienung notwendig.

Technische Details

Länge: 192,25 mm | Breite: 192 mm | Höhe: 58,65 mm | Gewicht: 1,4 kg

Displaytechnologie: 0.23DMD mit 1080p DLP

Auflösung: 1920x1080

Helligkeit: 400 ANSI Lumen

LED-Lebensdauer: 30.000 Stunden

Bildseitenverhältnis: 16:9

Projektionsverhältnis: 120 Zoll bei 3,18 m Entfernung; 100 Zoll bei 2,66 m Entfernung; 80 Zoll bei 2,12 m Entfernung; 60 Zoll bei 1,6 m Entfernung; 40 Zoll bei 1,06 m Entfernung

Offset: 100%

Fokus: 3 Sekunden Autofokus

Trapezkorrektur: Automatisch (vertikal ±40°), manuell (horizontal ±40°, quadrilateral ±40° )

HDMI: HDMI 2.0 bis zu 4K Eingang

USB-A: Für USB-Stick

Typ-C: Power Delivery

App: Nebula Connect für Android & iOS

Akku: 20.000mAh / 3.7v

Lautsprecher: 2× 3W

Lüftung: <30dB

OS: Android TV 9.0

Videolaufzeit: 3 Stunden (Akkumodus), 1,5 Stunden (Standardmodus)

Aufladezeit: 3 Stunden mit Power Delivery 20V-3.25A

 

Product/Features



Solar Portable

Solar

Capsule

Mars II Pro

Cosmos Max
Preis 649,99€ 549,99€ 349,99€ 445,99€ 1.399,99€
Projektionstechnologie DLP DLP DLP DLP DLP
Helligkeit 400 ANSI Lumen 400 ANSI Lumen 100 ANSI Lumen 500 ANSI Lumen 1500 ANSI Lumen
Auflösung 1920x1080 (16:9, FHD) 1920x1080 (16:9, FHD) 854×480 (16:9) 1280x720 (16:9, HD) 3840x2160 (16:9, UHD)
Projektionsgröße 40-120 Zoll: 120 Zoll @3.18m; 100 Zoll @2.65m; 80 Zoll @2.13m; 60 Zoll @1.59m; 40 Zoll @1.05m 40-120 Zoll: 120 Zoll @3.18m; 100 Zoll @2.65m; 80 Zoll @2.13m; 60 Zoll @1.59m; 40 Zoll @1.05m 40-100 Zoll: 100 Zoll @2.87m; 80 Zoll @2.29m; 60 Zoll @1.72m; 40 Zoll @1.14m 40-100 Zoll: 100 Zoll @2.65m; 80 Zoll @2.13m; 60 Zoll @1.59m; 40 Zoll @1.05m 60-150 Zoll: 150 Zoll @3.98m; 120 Zoll @3.18m; 100 Zoll @2.65m; 80 Zoll @2.13m; 60 Zoll @1.59m
Betriebssystem Android TV 9.0, Über 7000 Apps im Google Play Store Android TV 9.0, Über 7000 Apps im Google Play Store Android 7.1, Apps mit Nebula-Manager Android 7.1, Apps mit Nebula-Manager Android TV 9.0, Über 7000 Apps im Google Play Store
Lautsprecher Dolby Digital Plus & 2x 3W Dolby Digital Plus & 2x 3W 1× 5W (360°) 2× 10W Dolby Digital Plus & 4x 10W
Videolaufzeit Bis 3 Stunden im Akkumodus, bis 2 Stunden im Standardmodus DC IN Bis 4 Stunden im Akkumodus, bis 2,5 Stunden im Standardmodus Bis 3 Stunden im Akkumodus, bis 1,5 Stunden im Standardmodus DC IN
Konnektivität HDMI, USB, Bluetooth, WLAN, und Chromecast HDMI, USB, Bluetooth, WLAN, und Chromecast HDMI, USB, Bluetooth, WLAN, und Screen Mirroring HDMI, USB, Bluetooth, WLAN, und Screen Mirroring HDMI, USB, Bluetooth, WLAN, und Chromecast
Fokus Automatisch Automatisch Manuell Automatisch Automatisch
Trapezkorrektur Automatisch vertical & Manuell horizontal Automatisch vertical & Manuell horizontal Automatisch vertical & Manuell horizontal Automatisch vertical & Manuell horizontal Automatisch vertical & Manuell horizontal
Maße 192 x 192 x 55 mm 192 x 192 x 50 mm 68 x 68 x 120 mm 178 x 122 x 133 mm 350 x 250 x 100 mm
Gewicht 1,3 kg 1,0 kg 0,5 kg 1,8 kg 3,0 kg

FAQ

Documents & Drivers

  • Manual

    Nebula_D2130_online_offline_INT_Manual_148X210mm_V01_20201023

    2020-11-03

  • Declaration of Conformity

    D2131_DOC

    2021-02-03

Customer Reviews

Based on 23 reviews
70%
(16)
30%
(7)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
a
avilon
Toller flexibler Beamer mit geringen Mängeln..

Für unterwegs und Zuhause suchte ich einen flexiblen Beamer. Ich hatte mehrere Beamer in dieser Klasse prüfen können. Auffälliges bei LG PF50KS, Viewsonic M2, XGMI MoGoPro, Nebula MAX erwähne ich. Fazit am Ende.

Der Solar wie auch die anderen Geräte bieten in Größe und Gewicht eine gute Mobilität. Der dicke eingebaute
Akku macht den Solar schwerer. Die kleine Solar FB reagiert schnell. Zusätzlich gibt es eine Handy App. Die LG FB wirkt etwas altbackend, die M2 FB ist träge.

Bildqualität/Bildschärfe
Das Gerät liefert sowohl unterwegs mit 40" als auch Zuhause mit 90" eine gute Bildqualität mit gutem Farbraum und Schärfe. Ein besserer Kontrast wäre wünschenswert, dieser ist noch befriedigend. Hier bieten sowohl LG und M2 die besseren Werte und Bilder. Der MoGo könnte sich einreihen, scheitert aber an Blau, die Bilder haben einen Gelbstich. Der Max ist dem Solar ähnlich hat jedoch lediglich HDReady, was bei größeren Bildern sichtbar wird.

Helligkeit/Lautstärke
Mit 400Lumen hat der Beamer einen guten Kompromiss zwischen Helligkeit und Akkuverbrauch gefunden.
Ab mittlere Raumdunkelheit oder Dämmerung im Freien ist das Bild noch gut erkennbar. Natürlich gilt je dunkler die Umgebung, je besser das Bild. Meistens dreht der Lüfter in der untersten Stufe und ist leise. Beim Einschalten wird es kurzeitig laut. Es gibt noch eine mittlere deutlich wahrnehmbare Stufe. Wie der Lüfter dreht ist nicht steuerbar. Ein Mangel ist, dass nach Kaltstart der Lüfter oft in der mittleren Stufe verbleibt. Erst nach erneutem Warmstart dreht er zuverlässig und dauerhaft in die niedrigsten Stufe.
Am Besten macht dies der M2 mit 500Lumen und leiser Lautstärke. LG mit 600Lumen ist der Hellste und Lauteste. Gut dass noch eine einstellbare mittlere und untere Helligkeitstufe und deutlich leisere Variante gibt. Gut auch der MoGo mit 300Lumen.Der Max ist leise hat aber nur 200Lumen.

Lautsprecher
Keine Wunder bieten die internen Lautsprecher, sind jedoch annehmbar. Via Bluetooth kann ein externer Lautsprecher zur Tonverbesserung angesteuert werden. Zuvor muss der LP als Zubehör umständlich zugefügt werden, dann funktionert es allerdings gut. Der Solar hat keinen Audioausgang, was ein großer Nachteil sein könnte. Der Max hat den besten internen Ton und der LG den Schlechtesten. MoGo und M2 sind hier etwa auf Solarhöhe.

Mobilität/Aufstelleigenschaften
Der Solar ist in dieser Runde am Besten ausgestattet: Autofokus, Autohorizontalkorrektur, die gut funktionieren, zusätzlich ist eine manuelle Vertikalkorrektur, sowie eine 4 Punkt Trapezkorrektur vorhanden. Auch ein digitaler Zoom fehlt nicht. Wie der M2 hat auch der Solar einen praktischen Aufstellbügel. Damit bietet der Beamer die flexibelsten Aufstellungsmöglichkeiten. MAX und MoGo haben dieselben Korrektureigenschaften. Dem LG mit manuellem Fokus, fehlt 4Punkt und Vertikalkorrektur,. Dies erfordert eine genaue Aufstellrichtung, was schnell zur Fummelei werden kann. Der M2 hat ebenfalls sämltiche Korrekturen, leider ist entweder die Horizontal- oder Vertikalkorrektur nutzbar, 4 Punkt schon gar nicht, sollen die Bilder bei Schwenks nicht ruckeln. Es gehen offensichtlich Frames verloren. Mit dem größten Akku hat der Solar die längste Spieldauer von 3h. Nur der Max kann mithalten. Der M2 besitzt keinen Akku und benötigt eine starke Powerbank fehlt ein 220V Anschluß.

Bedienung/Software
Als Betriebssystem fungiert beim Solar und MoGo Android TV9. Dies bietet eine einfach Bedienung, sowie eine Masse an verfügbaren Apps. Ob Streaming, USB oder HDMI Zuspielung es ist eine hohe Flexibilität in der Zuspielung vorhanden. Einfach Klasse. Max ist mit Android auch gut. M2 mit Aptoide und LG mit WebOS bieten hinsichtlich Streaming nicht viel, ratsam zum Streamen hier einen Prime Stick anzuschließen.

Ausstattung
Via USB-C kann Solar, LG und M2 aufgeladen werden, was ein großer Vorteil ist. MAX und MoGo benötigen ein 220V Netzteil zum Betreiben/Aufladen.

Fazit:
Der Solar bietet das beste Gesamtpacket, gute Bildeigenschaften, annehmbare Lüftergeräusche, gute FB, akzeptablen Ton, beste Aufstelleigenschaften, unabhängig vom 220V Netz und mit Android TV steht ein variables und gut bedienbares OS zur Verfügung. Frameverluste habe ich wie beim M2 nicht festgestellt. Alles läuft flüssig. Verbesserungswürdig ist der Kontrast, der Lüfter zickt gelegentlich und verbleibt auf mittlerer Lautstärke(Reboot notwendig). Das Netzteil wurde bei mir zu heiß und musste ersetzt werden.
Geräteeinstellungen sind spartanisch. Ich würde mir mehr Kalibrierungsmöglicheiten für das Bild wünschen, so gibt es "kalt", "normal" und "warm", sowie ein paar Preset. Ich schwankte zwischen normal und warm und habe mich am Ende für
warm entschieden. Der Service von Anker ist vorbildlich. Alle anderen Geräte hatten zumindestens einen erheblichen Mangel. Insgesamt ist dieser Beamer der Beste unter den mobilen Beamern den ich bisher hatte.
Update: Nach FW Update ist der Lüfter kein Problem mehr. Nach wie vor können die Farben nicht kalibriert...

A
Anonym
Empfehlung

Ich hatte erst nicht vor diesen Projektor zu kaufen und hatte den Nebula Capsule Max gekauft. Aber leider war dieser defekt und musste zurückgeschickt werden, trotz Unterstützung durch den Kundendienst, einschließlich der Bereitstellung einer Beta-Version wegen Disney +.

Erst habe ich überlegt, nochmal den gleichen zu bestellen, aber ich habe mich dann doch für diesen entschieden.
Als ich es ausprobierte, war ich von dem Unterschied der Helligkeit und der Qualität der Funktionen im Vergleich zu Capsule Max beeindruckt.

Es wäre noch besser, wenn es noch etwas heller wäre, aber die Bildqualität ist viel besser als Capsule Max, und ich bin glücklich mit meiner endgültigen Entscheidung, diesen Projektor zu kaufen.

Der Kundenservice war wirklich sehr hilfreich und freundlich.

Ich bin sehr zufrieden sowohl mit dem Projektor als auch mit dem Kundenservice.

M
Matthias V.
Super, nur in Verbindung mit Amazon Fire Stick 4K

Der Projektor versucht hervorragendes zu leisten, stößt wegen seiner kleinen portablen Bauweise aber an seine Grenzen.
Trotzdem ist er einer der besten unter den portablen Beamer.
Die Bildqualität und Bildhelligkeit ist gut. Sehr viel besser ist die Bildqualität bei Verwendung des Amazon Fire sticks 4K.
Das verbraucht aber zusätzlich Strom und macht dann eigentlich das vorinstallierte Android TV und Apps überflüssig, obwohl ja gerade das den hohen Verkaufspreis mit rechtfertigt.
Android TV Ansicht funktioniert einwandfrei aber eben mit starken Verlusten bei der Bildqualität.
Chrom ast ist ebenfalls eingebaut, womit Inhalte vom Smartphone sehr gut auf den Projektor übertragen werden.
Der Ton ist gut und ausreichend laut.
Allerdings kommt es bei Neustart vereinzelt vor, das der Ton ohne nachvollziehbaren Grund aus ist. Bei einem weiteren Neustart ist der Ton dann aber plötzlich wieder einwandfrei da.
Das Lüftergeräusch startet hörbar, ist aber nach wenigen Sekunden so leise, daß es nicht mehr wahrnehmbar ist.
Das ist wirklich sehr gut.
Die automatische Focussierung arbeitet hervorragend.
Stellt man den Projektor nicht direkt vor die Leinwand, sonder rechts oder links davon, wird die Trapezkorrektur benötigt.
Diese im Menü zu finden ist nicht einfach.
Es ist super das eine Trapezkorrektur vorhanden ist, das Ergebnis ist aber nicht voll überzeugend.
Die Anwendung ist auch ziemliche Fummelarbeit.
Die Trapezkorrektur ist nicht Anwenderfreundlich, ich kann nicht ausschließen das mein Ergebnis nicht gut ist, weil ich da etwas falsch mache.
Den Preis für dieses Gerät finde ich schon sehr hoch.
Bei aller Kritik, es scheint einer der besten portablen Beamer zu sein und ich kann ihn für alle empfehlen die sich bewusst sind das durch kompakte Bauweise und Portabilität die erwähnten Einschränkungen beachtet werden müssen.

J
João Gonçalves
Well designed portable projector

Most projectors are big, loud, ugly, and not very portable.

The Nebula is well designed, compact and light compared to others. It has autofocus and auto keystone correction. And you can move it around without it having to be connected to a power source, which is really useful. It is really easy to setup - in my opinion the only interface better than Google TV would be the one you get with an apple TV (which I plan on hooking up to this projector for the reason listed below) - and the fan on the projector is quite silent. In normal circumstances you will not notice it, but if it is right next to you, and its a quiet scene in the movie/show, you may still notice it (which is expected). Speakers are good for the price, but I still prefer to hook up my own bluetooth speaker whenever I am watching something. It also comes with an Anker usb-c charger which is great (none of my electronics use micro-usb anymore), and it looks really high quality.

The Netflix app is not available to download on the play store. You can still download and use Netflix using the Nebula Manager app, however I wish the Netflix icon was part of the rest of the interface. You should also use the Nebula Connect app on your phone to control it as a remote. This is not great, but not a dealbreaker for what you're getting. I would personally recommend hooking up an apple tv to it, since it is a much more refined interface and experience. The granularity of scrub control you get on the apple tv remote is unrivalled by any other remote on the market.

T
Thomas B.
Guter portabler Projektor für Dämmerung/Dunkel mit Verbesserungspotential

Zu den meisten Sachen wurde ja in den anderen Reviews schon etwas gesagt oder es ist dem Datenblatt zu entnehmen. Den UVP von 650€ finde ich zu hoch für das Gebotene, ich habe ihn im Angebot für 499€ bekommen und nach 2 Wochen des Testens ist das mmn ein fairer Preis für das was er kann.

Man kann ihn im Hellen benutzen, aber nicht besonders gut, dafür ist er aber auch nicht gedacht - im Dunkeln sieht er für einen Akku betriebenen portablen mini Projektor ziemlich gut aus, nicht perfekt, aber schlecht ist anders.

Durch den Autofokus, auto Keystone und eingebauten Kickstand ist er sehr leicht zu benutzen und fast überall einzusetzen, man kann ebenfalls digital das Bild verkleinern. Das sind sehr praktische Features, man muss sich aber im Klaren sein, dass die Bildqualität minimal darunter leidet. Was mich allerdings am meisten daran gestört hat ist der LED-Lampe geschuldete Lichtkranz, den man bei dunklen Inhalten um den Rand sieht, wenn man das Bild digital korrigieren lässt. Deswegen habe ich mir einen Reisetripod von Rollei gekauft, um ihn ohne Keystone und Zoom an die richtige Postion zu stellen, so bleibt nur ein minimaler leicht heller Rand übrig. Man sollte ihn auch nicht zu nah stellen, mir persönlich war das Bild manchmal etwas zu klein, wenn ich ihn vor mir stehen hatte (dafür sitzt man dann direkt hinter den Lautsprechern).

Die Lautsprecher werden ziemlich laut für ihre Größe und gerade Filme/Serien mit viel Dialog lassen sich gut gucken, für Kinofeeling bei Actionfilmen reicht es allerdings nicht, zum einen wegen dem fehlenden Bass, zum anderen fehlt die Räumlichkeit, vor allem je nachdem wo man ihn aufstellt. Der Lüfter dreht am Anfang relativ laut auf, vor allem wenn man nah dran ist, aber regelt nach kurzer Zeit runter und sobald Ton an ist hört man ihn aus meiner Erfahrung gar nicht mehr, außer natürlich in ganz stillen Szenen. Das gucken mit Bluetooth Kopfhörern war kein Problem, zumindest bei mir war die Verzögerung gering genug, dass es nicht wirklich auffiel (Projektoren haben aber gernell eine höhere Verzögerung beim Bild, das spielt der Sache natürlich in die Karten). Man kann auch bessere BT Lautsprecher verwenden, was in meinen Tests auch super funktioniert hat und sich ohne Probleme einrichten ließ.

Die Software taugt auch, ich hatte bisher keinerlei Ruckler oder Probleme. Man kann alle gängigen Apps runterladen, mit einer Ausnahme: aus Gründen die ich bisher nicht nachvollziehen konnte wird Netflix über einen seperaten Loader von Nebula gezogen. Das hat den Nachteil, dass es eine Handyapp ist, die sich schlecht bis gar nicht mit der Fernbedinung steuern lässt und die App über das Handy benötigt (am besten auf Maus gestellt). Das hat aber auch den Vorteil, dass man die Downloadfunktion verwenden kann, die es in den Android TV Apps von Amazon und Disney anscheinend nicht gibt. Wenn man also einen kleinen Stick dauerthaft als Systemspeicher anschließt kann man auch wunderbar legal fast alles von Netflix unterwegs gucken ohne Internet. Angeblich ist die Bildqualität bei dieser Netflix App auch viel schlechter, was ich aber bei meinen Tests nicht feststellen konnte - vmtl 720p vs 1080p. Ein paar Einstellungen sind etwas tief vergraben, hier wäre ein Schnellzugriffsmenü schön gewesen.

Er ist sehr kompakt, etwas schmaller, aber dicker, als ein Mac mini. Leider wird kein Objektivschutz mitgeliefert, was etwas verwunderlich ist. Es gibt seit dieser Woche eine Tasche, die nicht schlecht ist, aber besser sein könnte (Review siehe Produkt).

Der Akku lässt sich mit dem beiliegenden Netzteil in knapp über 2 Stunden voll Laden, es kann auch beim Schauen geladen werden oder eine Powerbank benutzt werden, um die Lebensdauer zu verlängern, mit einer kleinen kommt man allerdings nicht weit. Was mich etwas enttäuscht hat, aber zu erwarten war: die 3 Stunden gelten nicht für die volle Helligkeit, wenn man ihn auf diese stellt kommt man nur auf etwas über 1,5 Stunden, schade, aber das ist nunmal aktuell der Stand der Technik.

Wer einen kompakten Batterie betriebenen Projektor mit vielen Funktionen und brauchbarem Bild sucht ist hier derzeit auf jeden Fall richtig, vor allem, wenn er im Angebot ist. Bald soll auch die schwarze Vega Variante herauskommen, die bis zu 25% heller ist (500 ANSI) und bis zu 33% lautere Lautsprecher haben soll (2x4W vs 2x3). Es bleibt zu sehen, ob sich sonst noch etwas ändert und wo der Preis für diese Version liegen wird, der Formfaktor wird aber der gleiche sein (die Tasche ist auch für beide). Nebula/Anker: ich würde gerne einen zum Vergleich testen, ihr wisst wo ihr mich erreicht ;).

Search our shop